Geo-Arbitrage für Firmenchefs und Investoren

LEBEN in Österreich oder hier in Zypern

Wenn du als Österreicher jährlich mehr als ein halbes Jahr nicht mehr in Österreich lebst (oder zB in Deutschland, wen du Deutscher bist), können WiR dir aus unserer Erfahrung heraus viele gute Lebenssituationen zeigen, wie du zum Beispiel deinen Wohnsitz nach Zypern verlegst und  - ab zwei Monaten Aufenthalt jährlich in Zypern - weltweit einkommensteuerfrei lebst. 

Nutze in Zypern das Non Dom-Steuersystem

Zypern ist eine ehemalige Kolonie Großbritanniens und wurde erst 1960 in die Unabhängigkeit entlassen. Trotzdem sind die Briten noch immer mit ihrem Militär wegen des Nordzypern-Konflikts vor Ort.

Durch die britische Vergangenheit wird bis heute in Zypern das Non Dom-Steuersystem genutzt. Non Dom bedeutet nichts weiter, als dort nicht domiziliert zu sein, also keine Wurzeln in Zypern zu haben (man ist kein Zypriot und keine 16 Jahre im Land gelebt).

Ein Einheimischer kann also kein Non Dom werden, wobei nahezu jeder Ausländer diesen Steuerstatus in Anspruch nehmen kann und dadurch extreme Vorteile genießt. Mehr dazu weiter unten über den Wohnsitz in Zypern oder Zypern als Firmenstandort mit seiner Limited.

Auch in Malta und vielen weiteren Staaten gibt es das Non Dom-Steuersystem. In einem Punkt unterscheidet sich Zypern aber gravierend von dem klassischen Non Dom-System. Normalerweise wird in Non Dom-Staaten wie Malta, Irland, UK etc. die sog. Remittance Base-Besteuerung angewendet. Zypern hat für uns aber ein viel besseres Non-Dom Steuersystem.

Odoo text and image block


Hat man Einkünfte im Ausland und diese sollen nicht der Besteuerung unterlegen, so müssen diese Einkünftige immer auf ein Konto außerhalb des Non Dom-Staates fließen, damit sie steuerfrei bleiben. Auch dürfen diese Einkünfte danach nicht in den Non Dom-Staat eingeführt oder dort verwendet werden.

Beachtet ein angemeldeter Non Dom diese Regelungen nicht, so unterliegen alle Auslandseinkünfte automatisch der Einkommenssteuer des jeweiligen Landes. Wie Du Dir sicherlich vorstellen kannst, ist diese Regelung extrem unatrraktiv.

Stell Dir vor, Du lebst fest auf Malta und hast Auslandseinkommen, darfst dieses aber nicht im Inland verwenden, da es ansonsten versteuert werden müsste. Eine sehr komplizierte Angelegenheit, die meistens kein schönes Ende nimmt.

Wie unterscheidet sich jetzt Zypern von den klassischen Non Dom-Staaten? 

Der wohl größte Vorteil eines Non Dom-Status auf Zypern ist, dass auf die Remittance Base-Besteuerung vollständig verzichtet wird.

Somit kann man sich in Zypern steuerfrei Dividenden (keine Quellensteuer) einer Auslandsgesellschaft (oder Zypern Limited) auf sein Privatkonto auszahlen lassen.

Es gibt also keine Einschränkungen für Dich, und Du kannst Dein erwirtschaftetes Kapital somit international (steuer)frei transferieren, halten und über dieses verfügen. Auch innerhalb Zyperns!


Steuer optimieren

Preiswert gründen & Haftung beschränken

Steuern optimieren

Es gibt viele Gestaltungsmöglichkeiten, bei denen du Gewinne sogar einkommensteuerfrei empfängst.

Preiswert gründen

Geringes gesetzlich vorgeschriebenes Mindestkapital, kostengünstige Gründung, einfache Anreise.

Persönliche Haftung beschränken

Beschränkung der persönlichen Haftung auf das Gesellschaftsvermögen (wie GmbH)


Einfach & unbürokratisch

Hoher Nutzen zum Beispiel mit Zweigniederlassung

Hoher Nutzen

Du kannst deine geschäftliche Tätigkeit in ganz Europa, somit auch in Österreich oder Deutschland entfalten.

Zweigniederlassung

Gründung einer Zweigniederlassung & Eintragung ins österreichische oder deutsche Firmenbuch möglich.

Einfach & unbürokratisch

Schnelle Gründung möglich

Geo-Arbitrage für Firmenchefs und Investoren.

„Einkommensteuerfrei in Österreich leben, wie soll das funktionieren?"